Zahnprothese

Sobald ein Zahn verloren geht, sollte der Gang zum Zahnarzt schnellstmöglich stattfinden !
 
Die entstandene Lücke hat oftmals zur Folge, dass eine Kippung (Verschiebung) der Nachbarzähne stattfindet,
da diese den Kontakt im jeweiligen Gegenkiefer suchen.
 
Um spätere Komplikationen, die oftmals schmerzhaft, wie auch kostspielig sind, zu vermeiden,
sollte diese Lücke daher umgehend geschlossen werden.
Große Zahnlücken sind, selbst im hinteren Backenzahnbereich, kaum zu verbergen.
Eine Zahnprothese sorgt für ein lückenloses Lächeln sowie ein selbstbewusstes Auftreten .
Hier Erfahren Sie, welche Prothesenarten es gibt und wir zeigen einige Beispiele .





Express Reparatur  Service

#Zahnprothese Reperatur Set Dm
#Prothese gebrochen


Einigige Patienten benutzten ein Reperatur Set um Ihre Prothese selbst zu kleben, in 90 % der der Fälle führt dies zu einem Totalschaden wo nur mehr eine Neuanfertigung möglich ist .
Bitte Kontaktieren Sie uns bevor Sie eine Self- Made Reparatur vornehmen.
Kontaktieren Sie unseren  Express Reparatur Service , hier wird Ihnen geholfen !



Welche Arten von Zahnprothesen gibt es ?

Teilprothesen aus Kunststoff

Metallgerüstprothesen

Totalprothesen

Klammerzahnkrone mit Metallgerüst

Implantatgetragene Prothesen

Auch kombinierte Prothesen mit verschiedenen Elementen dieser Varianten sind möglich !
 

Zahnprothese gebrochen ?

shutterstock_1469438534.jpg

Kunststoff - Teilprothese

ist eine herausnehmbare Teilprothese, die mit Hilfe von gebogenen  Metallklammern an den verbliebenen, echten Zähnen befestigt wird.

Das Gerüst und die Klammern dieses Zahnersatzes bestehen aus Kunststoff .

Daran werden die aus Kunststoff hergestellten Zahnfleisch- und Zahnimitate angebracht.

Über die Kunststoffsättel wird letztendlich die Kaukraft auf den Kieferknochen übertragen, wodurch dieser stabil bleibt.

  • günstiger Zahnersatz

  • stellt die grundlegende Kaufunktion her

  • wird von der Schleimhaut getragen

  • keine Abstützelemente 

  • Kaudruck kann auftreten

  • sichtbare Klammern

 
 

Metallgerüst - Teilprothese

ist eine herausnehmbare Teilprothese, die mit Hilfe von gebogenen Metallklammern und Gussklammern  an den verbliebenen, echten Zähnen befestigt wird. 

Das Gerüst und die Klammern dieses Zahnersatzes bestehen aus Metalllegierung und sind wesentlich dünner als eine klassische Kunststoff Teilprothese.

Durch sogenannte okklusale Aufleger wird Dieser Zahnersatz besser auf den eigenen Zähnen abgestützt und der Druck am Kiefer wesentlich reduziert.

Daran werden die aus Kunststoff hergestellten Zahnfleisch- und Zahnimitate angebracht.

Über die Kunststoffsättel wird letztendlich die Kaukraft reduziert auf den Kieferknochen übertragen, wodurch dieser stabil bleibt.

  • Aufleger mit Kaukraftabstützung

  • wesentlich dünner als Kunststoffprothese

  • sichtbare Klammern

  • Bruchsicherheit

Denture  with clipping path on white background.jpg
 
shutterstock_762424951.jpg

Kunststoff - Totalprothese

Herausnehmbarer Zahnersatz in Form einer Totalprothese besteht in der Regel aus einem rosafarbenen Kunststoff (PMMA).

Auf diesen werden ebenfalls aus Kunststoff hergestellte Zähne gesetzt. Eine Vollprothese wird weder  von einem Implantat oder einer Krone gehalten oder getragen.

Durch eine entsprechende Gestaltung der Kunststoffbasis, haftet die Prothese durch eine Saugwirkung an der Schleimhaut. 

Bei einer ausreichenden Speichelproduktion, sorgen Unterdruck sowie sogenannte "Adhäsionskräfte" für einen stabilen und sicheren Halt der Vollprothese.

  • günstiger Zahnersatz 

  • stellt die grundlegende Kaufunktion her

 

Klammerzahnkrone mit Metallgerüst

Die Geschiebeprothese gehört zum kombinierten Zahnersatz. Das bedeutet, sie besteht aus einem herausnehmbaren Teil und einem anderen Teil, der fest im Mund verankert bleibt.

Gesunde und stabile Zähne, die an die Zahnlücke im Mund grenzen, werden überkront.

Diese überkronten Zähne dienen Klammerzähne  für die Prothese und erhalten einen Teil der Befestigung: die Matrize.

Die Matrize wird fest in der Rückseite der Krone oder seitlich integriert, und zwar so, dass man die Halterung von Frontal nicht erkennen kann.

An der Prothese selbst, die Ihre fehlende Zähne ersetzen kann, befindet sich das präzise passende Gegenstück, die Patrize.

Die beiden Verbindungselemente dienen als unsichtbares Verschlusssystem und geben der Prothese festen Halt im Mund, ohne dass man die Halterungen äußerlich erkennen kann.

Matrize und Patrize werden ineinandergeschoben oder -geklickt je nach Art des Systems .

 Der sichere Halt entsteht durch das Prinzip der Haftreibung (Friktion), die sich bei den exakt angefertigten Geschiebeteilen bilden.

  • Nachbarzahn überkront

  • durch Geschiebe keine sichtbaren Klammern

  • besonders Zahnschonend

84fb012c-6b65-44a6-8daf-94e8bd72df1f.JPG
 
shutterstock_1366012427.jpg

Implantatgetragene Prothesen

Patienten mit vollständig zahnlosem Kiefer (Oberkiefer oder Unterkiefer) bietet die Implantologie zwei Möglichkeiten mit hohem Tragekomfort: Die herausnehmbare, implantatgetragene Prothese mit Druckknöpfen oder der sogenannte digital gefräste Stegprothese.

Die Vorteile im Vergleich zur klassischen Haftprothese liegen in beiden Fällen klar auf der Hand: Prothesen erhalten auf Implantaten einen sicheren Halt, d.h. schmerzhafte Druckstellen beim Kauen können verhindert werden.

Der Gaumen des Oberkiefers bleibt frei , Patienten können wieder unbeschwert schmecken und genießen.

Implantatgetragener Zahnersatz ermöglicht in den eine höhere Kaueffizienz.

Kontaktieren Sie uns wir beraten Sie gerne und vermitteln Ihnen einen Partner - Zahnarzt in Ihrer nähe.