Kronen & Brücken

Ist ein Zahn bereits an mehreren Stellen von Karies befallen oder verfügt über eine höhere Anzahl an Füllungen, sollte eine Zahnkrone angefertigt werden.

 

Eine solche Krone hält den Zahn zusammen, schützt ihn vor äußeren Einwirkungen und bietet außerdem eine hervorragende Kauoberfläche.

 

Bei der Erstellung einer Zahnkrone müssen sämtliche Füllungen und Beschädigungen, wie beispielsweise Karies, vom Zahn entfernt werden, um eine gesunde, glatte Oberfläche für die Befestigung der Krone zu schaffen.

 

 

Analog oder Digital

Digitale Zahntechnik im Labor 

Wozu sollte man seine Zähne digitalisieren ?

Die Zahntechnik der Zukunft wird mit diesen Daten Ihren Zahn von morgen herstellen .

Ob Ihr Zahnarzt die Zähne per Scan den Abdruck nimmt oder analog nimmt macht für uns keinen Unterschied wir digitalisieren den Abdruck oder Dein Zahnmodell einfach.

Kann ich meine Zahnmodelle bei Ihne digitalisieren lassen ?

Ja wenn  Sie Modelle haben erledigen wir das für Sie gerne.

Sie haben kein Model Ihrer Zähne ?

Wir vermitteln Ihne gerne einen Partner Zahnarzt der das für Sie erledigt .

Sie benötigern 3D- Stl Files Ihrer Zähne ?

SIe benötigen einen Termin und einen USB Stick auf Wunsch drucken wir gerne 3D Modelle Ihrer Zähne.

shutterstock_2052808007.jpg

digitalisiere Heute - für Morgen

Die Material Auswahl

shutterstock_1734027992.jpg

Metall Keramik

  • Nickelfreie Chrom Nem -Legierung

  • Durch Metallkern beeinträchtigte Lichtbrechung

  • bei Zahnfleichrückgang dunkle Kronenränder

shutterstock_1755425699.jpg

Zirkonkrone

  • Digitale Gerüsttechnologie

  • Kein Metallgerüst

  • Verblendet oder Monolith

  • keine dunklen Ränder

shutterstock_1734027992.jpg

Presskeramik

  • gepresst aus Keramik

  • metallfrei

  • natürliche Ästhetik

Was ist eine Metallkeramikkrone ?

Die Metallkeramikkrone ist eine gängige und bewährte Kronenart.

Sie besteht aus einer Nickelfreien Legierung.    

Die Metallkappe, das sog. Gerüst, wird mit Keramik verblendet.

Künstliche Zähne so echt wie möglich aussehen zu lassen, ist wahre Kunst.

Das Farbenspiel, wie auch die Tiefenwirkung eines natürlichen Zahnes entstehen durch seine unterschiedliche Lichtdurchlässigkeit, durch verschiedene Farbtönungen des Zahnbeins (Dentin), wie auch des ihn umgebenden Zahnschmelzes und durch Reflexionen des Zahnfleischs.

Unsere Zahntechniker beherrschen diese Kunst.

Bis ins kleinste Detail sorgen sie dafür, dass man einen künstlichen Zahn nicht mehr vom echten Zahn unterscheiden kann.

Sie sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und reproduzieren Ihren Zahn Stück für Stück naturgetreu durch Schichtung unterschiedlichster Keramikmassen.

 

 

  • Nickelfreie Chrom Nem -Legierung

  • Durch Metallkern beeinträchtigte Lichtbrechung

  • bei Zahnfleichrückgang dunkle Kronenränder

shutterstock_281891663.jpg

Metallgerüst

 

Was ist eine Zirkonkrone ?

Zirkoniumdioxid wird aus Zirkoniumsilikat hergestellt. Dieser Silikatsand wird gewaschen, gereinigt und calciniert, so wird ein zu 99 Prozent reines Zirkoniumdioxidpulver gewonnen. Aus diesem Pulver entsteht durch Sintern (Erhitzen unter hohem Druck) hoch belastbare Keramik. Der Werkstoff zeichnet sich durch hohe Abriebfestigkeit und gute chemische Beständigkeit aus. Zirkonoxid wird unter anderem als prothetisches Material – zum Beispiel für Hüftgelenksimplantate – oder in der Zahnmedizin zur Herstellung von zahnfarbenen Kronen, Brücken und  Implantaten verwendet,

Die vollverblendete Zirkonkrone (Verblendkrone) besteht aus einem gefrästen Zirkongerüst, das vom Zahntechniker in Handarbeit schichtweise mit Keramik verblendet wird. Die natürliche Zahnfarbe wird dabei genau nachempfunden. Die HT-Zirkonkrone (HT = High Translucent) monolithisch aus einem Block Zirkon gefräst, wobei der Zirkonblock vorher nach der passenden Farbnuance ausgewählt wird.

Auf die HT-Zirkonkrone wird nach der Anfertigung nur noch die individuelle Zahnfarbe des Patienten aufgetragen und eingebrannt. 

  • Digitale Gerüsttechnologie

  • Kein Metallgerüst

  • Verblendet oder Monolith

  • keine dunklen Ränder

Welche Arten von Zirkonkronen gibt es ?

shutterstock_1262257327.jpg

Planung

 

Presskeramik

e.max-Press ist ein glaskeramisches Vollkeramik-System zur metallfreien Herstellung für ästhetisch hochwertige Vollkeramikkronen, Veneers, Keramikinlays und Onlays.

Presskeramikkronen werden im Frontzahnbereich sowie im vorderen Seitenzahnbereich eingesetzt. Sie haben keinen metallischen Kronenunterbau und sind deshalb sehr lichtdurchlässig und dadurch natürlich in ihrem Erscheinungsbild. Sie passen sich perfekt den Nachbarzähnen an! Das Material ist auf höchste Körperverträglichkeit ausgerichtet, seine Eigenschaften entsprechen dem des natürlichen Zahnes! So entspricht die Keramik in Glattheit und Oberflächenhärte dem zahnähnlichen Abrasionsverhalten. Risiken und/oder Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Mit Keramikinlays und Onlays versorgen wir alle Defekte an Zähnen bis in den hinteren Seitenzahnbereich.

Keramikinlays sind keramisch hergestellte Zahnfüllungen, die vom Zahntechniker hergestellt werden. 

Brückenkonstruktionen sind ausgeschlossen dafür verwenden wir Zirkon.

  • gepresst aus Keramik

  • metallfrei

  • natürliche Ästhetik

shutterstock_1496083076.jpg

Ihr Lächeln unsere Visitenkarte